DJK Herren I erfüllte Pflichtsieg gegen die DJK Weiden

Aus dem kampfbetonten Kellerduell konnte sich die DJK Ettmannsdorf  gegen die DJK Weiden behaupten. Die Eingangsdoppel gingen jeweils mit 3:0 Sätzen an die Hausherren. Julian Ettl setze nach und erhöhte auf eine beruhigende 4:0 Führung für Ettmannsdorf. Jetzt kam die starke Zeit der Gäste. Tobias Kick, Hans Bruckner und Michael Kalsbach konnten die Siege der Weidener nicht verhindern und kamen auf 4:3 Punkten heran. Peter Sperl erstickte die aufkommende Hoffnung der DJK Weiden im Keim und gewann souverän 3:0 in Sätzen. Die Gäste gaben nicht auf und Asmus bezwang Teufel klar mit 3:0 Sätzen und ließ die DJK Weiden weiter hoffen. Das erste Paarkreuz erfüllte seine Pflicht und der Gastgeber führte mit 7:4 Punkten. Das mittlere Paarkreuz nütze die Chance auf den erhofften Heimsieg nicht und gab die Aufgabe an das hintere Paarkreuz ab. Sperl und Teufel nahmen die Aufgabe ernst und machten den Heimsieg perfekt. Der Sieg im Kellerduell von 9:6 Punkten erhöht den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga enorm.