ASV Fronberg II bezwungen

Beim Tischtennis Stadtderby der Reservemannschaften (jeweils Herren II) empfingen die Hausherren die DJK Ettmannsdorf II. Das Minimalziel in den Eingangsdoppeln wurde erfüllt, nach starken Leistungen von Daniel Scharf / Martin Niederalt und Peter Sperl / Michael Eschenbecher. Das vordere Paarkreuz hielt die Wagge und der ASV hatte mit 2:3 Punkten das Nachsehen. Nun kam das Glück und ein starker Abschnitt der DJK-ler. Trautmann, Teufel und Michael Eschenbecher spielten eine beruhigende 6:2 Punkteführung heraus. Michael Peter gab alles und wollte seine Mannschaft wieder in die Spur bringen, dass ihm auch gelang und ließ Martin Niederalt im Entscheidungssatz keine Chance (11:4) und verkürze  aus der Sicht der Fronberger auf 3:6 Punkten. Daniel Scharf, Sperl und Teufel waren in bester Spiellaune und fuhren einen 9:3 Punkte Sieg gegen die Vorstädter ein, dass im Moment die Tabellenführung bedeutet. Das nächste Spiel am 20. Oktober gegen den TTC Neunburg wird mit Spannung erwartet.